Eigenes Gesetz zur Betreuung gefordert

von Michael Prock

Der Kinder- und Jugendanwalt vermisst fundierte Regeln.

Bregenz Vorarlbergs Vorschriften zur Kinderbetreuung sind im Bundesländervergleich nahezu spartanisch. Im Paragraf 31 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes regelt die Landesregierung alles, wofür andere Bundesländer eigene Gesetze benötigen. Reicht das? Nach einer Anfragebeantwortung von Soziallandesr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.