Einsatz für unsere gefiederten Freunde

Von der Wiese in die Lüfte: Die Kiebitze haben sich im Ried gut gehalten. VN/Steurer

Von der Wiese in die Lüfte: Die Kiebitze haben sich im Ried gut gehalten. VN/Steurer

Die Lebensräume von Brachvogel, Bekassine, Kiebitz, Wachtelkönig und Co. sind bedroht.

Dornbirn Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: 1988 gab es im Rheintal noch 30 brütende Bekassine-Paare, heute sind es noch eines oder zwei. Der Große Brachvogel hat sich seit den 60er-Jahren von 40 Paaren auf zehn Brutpaare verringert, einzig der Kiebitz blieb zahlenmäßig halbwegs stabil. 70

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.