Kommentar

Peter Bußjäger

Phantomkandidaten

Bei den Salzburger Landtagswahlen kandidierten mit Marlene Svazek für die FPÖ und Sepp Schellhorn für die Neos zwei Personen als Spitzenkandidaten ihrer jeweiligen Parteien, die sich schon im Nationalrat einen Namen gemacht hatten. Prinzipiell ist es erfreulich, wenn Nationalratsabgeordnete Interess

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.