Österreich sucht den nuklearen Abfallkübel

von Michael Prock

1991 wurde Alberschwende als möglicher Standort bezeichnet.

Schwarzach Wie sich die Zeiten ändern: 1978 lehnten Österreichs Bürger entgegen der politischen Mehrheitsmeinung per Volksabstimmung ab, das Atomkraftwerk in Zwentendorf in Betrieb zu nehmen. Spätestens seit Tschernobyl 1986 ist auch die Politik überzeugt: Gut, dass es in Österreich kein Atomkraftwe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.