Zwei Tonnen Tierfutter für „Stunde des Herzens“

„Stunde des Herzens“ mit Joe Fritsche (l.) und Sandy P. Peng (M.) stattete Rupp-Geschäftsführer Christoph Rupp einen Dankesbesuch ab.   sdh

„Stunde des Herzens“ mit Joe Fritsche (l.) und Sandy P. Peng (M.) stattete Rupp-Geschäftsführer Christoph Rupp einen Dankesbesuch ab.   sdh

hörbranz Braucht eine Kinderhilfsorganisation Tierfutter? Ja. Denn „Stunde des Herzens“ ist schon lange nicht mehr nur für kranke und sozial benachteiligte Kinder und deren Familien da. Seit mehr als zwei Jahren betreut das Team um Obmann Joe Fritsche auch alte, unter Armut leidende Menschen im Land

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.