VN-Interview. Christoph Jenny (53), Direktor der Wirtschaftskammer Vorarlberg und WK-Bildungssprecher

„Notenwahrheit gibt es nicht“

von Klaus Hämmerle
Flexible Arbeitszeiten werden zwar angeboten, aber oft nicht genutzt.  APA

Flexible Arbeitszeiten werden zwar angeboten, aber oft nicht genutzt.  APA

Partnerschaft zwischen Schule und Wirtschaft ist für beide Seiten gut, meint Jenny.

Feldkirch Gedämpft, aber doch, äußert der Bildungssprecher der Vorarlberger Wirtschaftskammer Kritik an einigen Bildungsmaßnahmen der Bundesregierung, ortet aber auch positive Ansätze.

 

Sehen Sie die Bildungsvorhaben der Regierung insgesamt mehr positiv oder negativ?

Jenny Das Regierun

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.