„Sie ist die Liebe meines Lebens“

von Martina Kuster
Özge mit ihrer Mama Figen Yilmaz (Mitte) und ihrer „Oma“ Lydia Fischer, die seit elf Jahren regelmäßig auf Besuch kommt.  VN/Roland Paulitsch

Özge mit ihrer Mama Figen Yilmaz (Mitte) und ihrer „Oma“ Lydia Fischer, die seit elf Jahren regelmäßig auf Besuch kommt.  VN/Roland Paulitsch

Özge (19) ist schwerbehindert. Für ihre Mutter Figen Yilmaz ist sie „ein Geschenk Gottes“.

Hard. Özge (19) bekommt von ihrer Mutter Figen Yilmaz (48) löffelweise Fruchtbrei. Die junge Frau ist schwerbehindert und deshalb auf Hilfe angewiesen. Dabei kam Özge vor 19 Jahren gesund zur Welt. Aber im Zuge einer Erkrankung büßte sie alle elementaren Fähigkeiten ein. „Mit zwei Jahren konnte sie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.