Neos-Anfrage zu den Kälbertransporten

Tierschutzaktivisten protestierten kürzlich in Bregenz gegen Tiertransporte.  VN/Steurer

Tierschutzaktivisten protestierten kürzlich in Bregenz gegen Tiertransporte.  VN/Steurer

Bregenz In einem sind sich die Politiker des Landes einig: Die Zahl von weiten Transporten lebender Kälber soll reduziert werden. Aber was heißt: Weiter Transport? Für Tierschutzaktivisten wie Dieter Steininger steht fest: Kempten und Salzburg sind schon zu weit, die Tiere würden sehr darunter leide

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.