Grüne: „Widmungscausa Nenzing völlig unüberlegt“

Nenzing, Bregenz Auf massive Kritik bei den Grünen stoßen die Pläne der Gemeinde Nenzing, die Landesgrünzone im Ausmaß von 70.000 Quadratmeter für Betriebserweiterungen der Firmen Liebherr und Hydro zu beschneiden. „Die Gemeinde will die Aushöhlung der Grünzone um zwölf Fußballfelder durchboxen. Das

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.