Vom Schicksal gebeutelt, von Freunden unterstützt

Rollstuhlfahrer Hubert Kilga (r.) hilft Rollstuhlfahrer Andreas Müller.  VN

Rollstuhlfahrer Hubert Kilga (r.) hilft Rollstuhlfahrer Andreas Müller.  VN

Koblach Schicksale kann man lindern – und dies am besten mithilfe von vielen Freunden und Helfern. Dies durfte auch der junge Koblacher Andreas Müller erfahren, der seit einem Arbeitsunfall vom siebten Halswirbel abwärts querschnittsgelähmt ist. Beim Koblacher Feuerwehrhaus stieg dazu am Samstag ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.