VN-Sommergespräch. Freiheitlicher Landesparteichef Christof Bitschi (27) über Wahlkampfthemen, Wirtschaft und Kanzler Kurz

„Alle sollen wissen, wofür ich stehe“

Christof Bitschi gibt sich im VN-Sommergespräch mit Gerold Riedmann und Tony Walser als ehrgeiziger Jungpolitiker, der weiß, was er in der Landespolitik will.

Knapp einen Monat ist es her, dass der junge Brandner Christof Bitschi als Landesparteichef die Speerspitze der Vorarlberger Freiheitlichen bildet. Im VN-Sommergespräch skizziert Bitschi den Kurs unter seiner Führung, attackiert die schwarz-grüne Landesregierung und spart dabei sogar nicht mit Lob f

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.