Zweifel an objektiver Auswahl

FPÖ vermutete Benachteiligung für Ärztin.

bregenz Die angebliche Nichtberücksichtigung einer Vorarlberger Ärztin für eine Ausbildungsstelle auf der Dermatologie des LKH Feldkirch rief unlängst FPÖ-Gesundheitssprecher Hubert Kinz (57) auf den Plan. Der Frau sei mitgeteilt worden, dass lediglich die weniger attraktive Sekundararztstelle ohne

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.