„Land könnte bei Kälbern eingreifen“

Die bisherige Agrarpolitik der EU ist für den Parlamentarier Tom Waitz für das Tierleid mitverantwortlich zu machen.  VN/Lerch

Die bisherige Agrarpolitik der EU ist für den Parlamentarier Tom Waitz für das Tierleid mitverantwortlich zu machen.  VN/Lerch

Der grüne EU-Parlamentarier Waitz rät der Landesregierung zum aktiven Eingreifen mittels Förderungen.

Schwarzach „Tiertransporte, Insektensterben, Silomais: Was läuft falsch in der Agrarpolitik?“ Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung, zu der die Bildungswerkstatt der Grünen in Kooperation mit Den Grünen – Europäische Freie Allianz im EU-Parlament am Mittwochabend ins Hotel

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.