Grundstücksgeschäft sorgt für Aufregung

Schlachthausareal soll nach Ende des Schlachtbetriebs neu genutzt werden. ha

Schlachthausareal soll nach Ende des Schlachtbetriebs neu genutzt werden. ha

Dornbirner Freiheitliche kritisieren Ankauf eines 354 m2 großen Areals um 730.000 Euro.

Dornbirn Für die Dornbirner Freiheitlichen treibt die Bodenpolitik der Stadt seltsame Blüten. Als Beispiel wird ein Grundkauf angeführt, der den Immobilienmarkt in Dornbirn weiter anheizen könnte.

Nach dem Erwerb des rund 1200 m2 großen Areals „Kleiner Luger“ in der Riedgasse um rund 1,9 Millionen Eu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.