„Gloria hatte überhaupt keinen Grund, abzutauchen“

von Klaus Hämmerle
Jürgen Albrecht mit der Zeichnung, die das Porträt seiner Tochter Gloria zeigt. Gloria ist verschwunden.  VN/Paulitsch

Jürgen Albrecht mit der Zeichnung, die das Porträt seiner Tochter Gloria zeigt. Gloria ist verschwunden.  VN/Paulitsch

Seit 5. März dieses Jahres ist Gloria Albrecht abgängig. Ein Albtraum für ihre Familie.

Höchst Jürgen Albrecht (55) hält eine Zeichnung mit dem Porträt seiner Tochter in Händen. Der Künstler hat die 26-Jährige gut getroffen. Ein Vergleich mit den Fotos beweist das.

Albrecht ist seit Wochen und Monaten viel mit Fotos seiner Tochter unterwegs, mit gedruckten und digitalen. „Die Reaktionen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.