Bewegung in der Causa Kinderonkologie

Schwarzach Österreichs Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) hat sich in die Diskussion um die Kinderonkologie in Dornbirn eingeschaltet. Sie befürwortet die Zusammenarbeit mit St. Gallen. Die angestrebte Lösung sehe vor, dass Konsiliarärzte aus St. Gallen vorerst die Betreuung der Kinde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.