Hohenems will leere Wohnungen füllen

Stadt richtet Hotline zur Leerstandsmobilisierung ein.

Hohenems Die Datenschutzgrundverordnung muss derzeit für vieles herhalten. In Hohenems zum Beispiel hat sie die Herangehensweise im Kampf gegen leer stehende Wohnungen und Häuser verändert. Wie Bürgermeister Dieter Egger (FPÖ) erklärt, lautete der Plan, Eigentümer persönlich anzusprechen. Das klappt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.