An die Grenzen gehen

von Michael Prock
Der Grenzzaun in Gevgelija (Mazedonien) mit Idomeni auf der anderen Seite.

Der Grenzzaun in Gevgelija (Mazedonien) mit Idomeni auf der anderen Seite.

Acht Vorarlberger sind abwechselnd bei Grenzeinsätzen am Balkan im Einsatz.

Bregenz Spätestens seit 2016 gilt die Balkanroute als politischer Bestseller. Manchen Entscheidungsträgern erscheint es immer noch wichtig zu betonen, wer sie geschlossen haben soll. Schließen bedeutet: Mittels Zäunen, Mauern und Personal werden Menschen davon abgehalten, von einem Land ins nächste

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.