Neues Sicherheitskonzept für Spitäler gefordert

bregenz Ganz schön hitzig entwickelte sich die Debatte zur Anfrage des Abgeordneten Christoph Bitschi (FP) zur Sicherheitslage in Vorarlberger Spitälern. „Mitarbeiter müssen Beschimpfungen, Beleidigungen und Drohungen über sich ergehen lassen“, begann Bitschi. Die Zahlen tätlicher Gewalt in Spitäler

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.