Vorarlberger, über die man spricht. Gebhard Barbisch (60)

In den Bergen daheim

Ein echter Bergfex, den es auch manchmal aufs Wasser zieht.

Rankweil „Es fällt mir schwer, das Setzen des Kreuzes in den Gesamtkontext meines Lebens einzuordnen“, erinnert sich Gebhard Barbisch an den 18. September dieses Jahres zurück. Gemeinsam mit einigen Helfern der Bergrettung sowie der Wildbach- und Lawinenverbauung stand Barbisch am Gipfel des Kreuzjo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.