Kommentar

Johannes Huber

68er, zweiter Teil

Ziel freiheitlicher Politik sollte es nach Ansicht des Parteiideologen Norbert Nemeth sein, eine „konservative Konterrevolution“ gegen „die Hegemonie der 68er“ durchzuführen. Das ist insofern originell, als es in Österreich ohnehin nie eine links-linke Mehrheit gegeben hat. Doch sei’s drum: Das Beme

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.