Kommentar

Jürgen Weiss

Mehrheit sind wir

Das politische Geschehen wird von Wahlergebnissen und Meinungsumfragen, aber sicher nicht von Volksbegehren beeinflusst. Dass diese, von wenigen Ausnahmen wie dem Rundfunkvolksbegehren 1964 abgesehen, im Papierkorb der Parlamentsmehrheit landen, ist für eine Beteiligung naturgemäß nicht motivierend.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.