SPÖ ortet Versäumnisse bei Pflege und Demenz

Bregenz Kein gutes Haar lässt die Pflegesprecherin der SPÖ, Manuela Auer, an den bisherigen Maßnahmen des Landes zur Sicherstellung von genügend Pflegepersonal sowie der Versorgung von demenzkranken Menschen in Akutspitälern (die VN berichteten über beide Themen). Es gebe einfach zu wenig Personal f

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.