Situation in der Pflege spitzt sich zu

Betreuung demenzkranker Akutpatienten in Spitälern erfordert viel Zeit und mehr Personal.

schwarzach Die Zahl von Demenzkranken, die wegen anderen Beschwerden in Krankenhäusern behandelt werden müssen, steigt kontinuierlich an. Um auf ihre speziellen Bedürfnisse einzugehen, braucht es viel Zeit. Und die gibt es nicht, kritisiert die Fraktion Sozialistischer Gewerkschafter (FSG) und forde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.