Wiesflecker teilt die Befürchtungen

Auch die Soziallandesrätin kritisiert die Verländerung der Kinder- und Jugendhilfe.

Bregenz Die Diskussion um die Verländerung der Kinder- und Jugendhilfe geht weiter. Wie die VN berichteten, plant die Bundesregierung, die Kinder- und Jugendhilfe vollständig der Kompetenz der Länder zu überlassen. Beschlüsse stehen noch aus, der Bundesrat widmet sich dem Thema in einer Enquete, den

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.