Wie ein Wald verschwinden konnte

Was von einem Wald übrig blieb: Im Ried verschwanden in den letzten zwei Jahren Hunderte Bäume. VN/Paulitsch

Was von einem Wald übrig blieb: Im Ried verschwanden in den letzten zwei Jahren Hunderte Bäume. VN/Paulitsch

An der Senderstraße wurden rund 700 Bäume gefällt. Die Landschaft ist dort eine andere ge­worden.

Lustenau Sturm Burglind und die Sommerhitze haben einiges auf dem Gewissen. Im Umland der Senderstraße von Lustenau Richtung Lauterach zum Beispiel haben die zwei Naturphänomene ein relativ geschlossenes Waldstück in eine Ansammlung von Lichtungen verwandelt.

Und dann der Borkenkäfer

„Es hat heuer nic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.