Kopfsteinpflaster-Fans kämpfen weiter

In der Vorwoche rollten die Asphaltiermaschinen und Walzen an.

In der Vorwoche rollten die Asphaltiermaschinen und Walzen an.

Heute, Dienstag, ist die zweite Protestversammlung am Leutbühel geplant.

Bregenz Das Kopfsteinpflaster in der Bregenzer Kirchstraße ist so gut wie Geschichte: In der Vorwoche rückten die Straßenbauer mit schwerem Gerät an, um die Tragschicht für die künftige Oberflächengestaltung einzubauen. Die gestalterischen Ausbauarbeiten in der Kirchstraße und der Römerstraße stehen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.