Dornbirn greift am Bau in die Vollen

Unter den Vorhaben für fast 50 Millionen Euro orten die Grünen auch „Luxusprojekte“.

Dornbirn Im kommenden Jahr fließen in Dornbirn im Schnitt täglich rund 132.000 Euro in städtische Hoch- und Tiefbauprojekte und Instandhaltungen. Nicht in jedem Fall ist der Investitionsaufwand gerechtfertigt, kritisieren etwa die Grünen. Sogar von „Luxusprojekten“ ist die Rede.

Fast 50 Millionen Eur

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.