„Mama, wann gehen wir in den Himmel?“

von Martina Kuster
Die Geschwister Helga Domig und Gustav Jenni aus Blons überlebten 1954 die größte Lawinenkatastrophe in den Alpen, die insgesamt Dutzende Menschen das Leben kostete. Ihr Bruder Edwin (kleines Bild) kam auch ums Leben. Er wurde nur fünf Jahre alt. Das Kind wurde nie gefunden.    VN (1)/oliver Lerch

Die Geschwister Helga Domig und Gustav Jenni aus Blons überlebten 1954 die größte Lawinenkatastrophe in den Alpen, die insgesamt Dutzende Menschen das Leben kostete. Ihr Bruder Edwin (kleines Bild) kam auch ums Leben. Er wurde nur fünf Jahre alt. Das Kind wurde nie gefunden.    VN (1)/oliver Lerch

Die größte Lawinenkatastrophe in den Alpen jährt sich zum 65. Mal. Die VN sprachen mit Opfern aus Blons.

Blons Wenn seine Mutter ohne ihn außer Haus ging, griff das Bübchen mit den Engelslocken zu einem Kleidungsstück von der Mama und trug es herum. So sehr liebte der fünfjährige Edwin seine Mutter. Eine Woche vor seinem Tod fragte er sie: „Mama, wann gehen wir zwei in den Himmel?“

Als die erste Staubla

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.