Neos fordern eine Höchstgrenze für Wahlkampfkosten

Dornbirn Ein Euro pro Wahlberechtigtem muss reichen, um seine Stimme zu erobern. Davon sind die Vorarlberger Neos überzeugt. Sie haben deshalb einen Landtagsantrag eingebracht, indem eine gesetzliche Wahlkampfobergrenze für wahlwerbende Gruppen gefordert wird. Sie soll mit Vorschriften zu Transparen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.