VN-Interview. Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP, 51) über die Bluttat von Dornbirn

„Warnung wurde nicht gehört“

von Gerold Riedmann
Landeshauptmann Markus Wallner betont: „Die Behörde vor Ort kennt den Fall besser, deshalb muss man ihre Beurteilung ernst nehmen.“  VN/Paulitsch

Landeshauptmann Markus Wallner betont: „Die Behörde vor Ort kennt den Fall besser, deshalb muss man ihre Beurteilung ernst nehmen.“  VN/Paulitsch

Landesbehörden sollten im Ministerium ernst genommen werden, betont Wallner.

Schwarzach Schon beim Bleiberecht habe man das Land kritisiert, weil es Mitsprache forderte. Nun seien die Warnungen zum Täter von Dornbirn „leichtfertig mit Zurechtweisungen abgetan“ worden, ärgert sich Landeshauptmann Markus Wallner. Die Zusammenarbeit mit dem Ministerium habe in diesem Fall nicht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.