EU brachte ein Prozent Wachstumsbonus

Markt / 22.10.2012 • 19:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Mit einem klaren Nein beantwortet Wifo-Experte Fritz Breuss in einer aktuellen Studie die Frage, ob Österreich ohne EU und Euro besser gefahren wäre. Österreichs Wirtschaft hat seit der Ostöffnung im Jahr 1989 und den weiteren Integrationsschritten in Europa jährlich von einer zusätzlichen Beschleunigung des Wirtschaftswachstum um 0,5 bis 1,0 Prozentpunkte profitiert, so eine Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts.