AUA ab morgen mit vier Destinationen weniger

Markt / 26.10.2012 • 22:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

wien, schwechat. Die AUA (Austrian Airlines) haben in dem ab morgen gültigen Winterflugplan 2012/13 vier Destinationen weniger im Streckennetz als im Winterflugplan 2011/12. Zwischen Oktober und Ende März fliegt die Lufthansa-Tochter aktuell 104 Ziele in 56 Ländern an.

Drei der vier Streichungen gelten schon seit dem Sommerflugplan: Eingestellt wurden da schon die Flüge nach Mumbai, seit dem Frühjahr sind auch die Kurse nach Donetsk (Ukraine) und Sotschi eingestellt. Neu auf der Streichliste landete mit Beginn des Winterflugplans nun der Kurs nach Temesvar (Rumänien).

Vier Ziele in Russland

Trotz der Streichungen fliegt die AUA in Russland vier Ziele (Moskau, St. Petersburg, Krasnodar und Rostov) an, in der Ukraine sind es Kiew, Dnepopetrovsk, Charkiw, Lemberg und im Codeshare mit Ukraine International Airlines Odessa. In Rumänien fliegt die AUA neben Bukarest weiter die Städte Iasi und Sibiu an, dazu kommt Cluj in Kooperation mit der Tarom.

Der Winterflugplan gilt ab 28. Oktober 2012 und ist unter www.austrian.com/flugplan abrufbar