ZF sieht Talfahrt am Nutzfahrzeugmarkt

Markt / 06.11.2012 • 22:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Der Zulieferer ZF Friedrichshafen rechnet angesichts des Abschwungs in den Krisenstaaten Südeuropas mit einer längeren Durststrecke am Nutzfahrzeugmarkt. ZF setzt rund jeden fünften Euro mit Nutzfahrzeugtechnik um. Alle großen europäischen Lkw-Bauer drosseln derzeit die Produktion, weil Speditionen weniger Fahrzeuge bestellen und Firmenkunden ihre Wagen länger nutzen. Bei Pkw rechnet ZF auch im nächsten Jahr mit einer starken Nachfrage nach Oberklassefahrzeugen in Nordamerika und China. Foto: DAPD