Do & Co legt im Halbjahr zu

Markt / 15.11.2012 • 21:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Der in Wien und Istanbul börsennotierte österreichische Cateringkonzern Do & Co hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahrs 2012/13 (April bis September) einen kräftigen Schub durch seinen riesigen Fußball-EM-Auftrag vom Juni erfahren. Do & Co will am ukrainischen Markt in mehreren Divisionen wachsen. Mit British Airways konnte in New York ein Großkunde gewonnen werden.