Kunst und Gastlichkeit

Markt / 26.11.2012 • 19:30 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Stephen Bolter: „Kaffee und Kunst harmonieren bestens.“ fotos: marlene matt
Stephen Bolter: „Kaffee und Kunst harmonieren bestens.“ fotos: marlene matt

Eine betont legere Atmosphäre erwartet die Cuenstler-Gäste in Bregenz.

Bregenz. Reden über Kunst bringt Menschen zusammen. Was liegt also näher, als die Kunst direkt zu den Menschen zu bringen, dachten sich der freischaffende Künstler German Bolter und sein Sohn Stephen. 2007 bot sich dann ein Lokal an, das aufgrund der Deckenhöhe auch als Ausstellungsraum für Kunstwerke ideale Voraussetzungen mit sich brachte. „Uns hat man am Beginn kaum Überlebenschancen attestiert, zumal wir uns für ein Nichtraucherlokal entschieden,“ erinnert sich Geschäftsführer Stephen Bolter (35). Doch das Konzept, die Grundfinanzierung über den Gastronomiebetrieb zu bestreiten, ging auf. Hilfreich dabei ist freilich die Lage direkt am Kornmarktplatz, neben Kunsthaus, Theater und neuem Landesmuseum.

Die nahezu familiäre Atmosphäre des Cafés zieht ein buntgemischtes Publikum an. German Bolter zeichnet für den künstlerischen Teil des Lokals verantwortlich. Neben der Grundausstellung seiner Bilder werden Werke von verschiedensten Künstlern gezeigt. „Wir stellen ihnen kostenfrei eine Plattform zur Verfügung.“ Die Bilder, Skulpturen, Installationen und Kunsttische sollen nicht nur das Auge erfreuen, sie sollen anregen zum Gespräch und zu Diskussionen,“ hält German Bolter fest.

„Man kommt ins Gespräch“

In der Tat kommen immer wieder bislang unbekannte Gäste untereinander ins Gespräch oder sprechen Mitarbeiter auf Ausstellungsstücke an. Als die Schlagzeile vom „Schuhwurf an Ex-Präsident Georg W. Bush“ durch die Medien ging, baumelten 100 Paar Schuhe an der Kaffeehausdecke. In einer anderen Aktion waren es Christbäume.

Genussvolles präsentiert auch die Speise- und Getränkekarte. Eine gut sortierte Zeitschriftenauswahl lädt ebenfalls zum Verweilen ein. Stephen Bolter serviert liebevoll angerichtete Kaffee-Kreationen, mit „den besten Bohnen der Kaffeerösterei Kaffeebohne in Dornbirn“. Den Preis für einen ­Espresso hat Bolter mit 1,90 € vor fünf Jahren „eingefroren“. Das habe für ihn etwas Ideologisches. „Bevor ich erhöhe, schließe ich lieber zu.“

Olivier StockerKellnerDas Arbeiten in einer entspannten Atmosphäre, mit tollem Chef, schätze ich schon sehr. Das kommode Klima spüren auch unsere Gäste.
Olivier Stocker
Kellner
Das Arbeiten in einer entspannten Atmosphäre, mit tollem Chef, schätze ich schon sehr. Das kommode Klima spüren auch unsere Gäste.
German BolterKünstlerIn unserem Kaffeehaus bin ich für den künstlerischen Teil zuständig. Wir stellen Künstlern eine kostenlose Plattform zur Verfügung.
German Bolter
Künstler
In unserem Kaffeehaus bin ich für den künstlerischen Teil zuständig. Wir stellen Künstlern eine kostenlose Plattform zur Verfügung.
Brigitte HribernigRestaurantfachfrauWir haben spannende Gäste, mit denen wir oft ebenso spannende Gespräche über die jeweilige Kunstausstellung führen.
Brigitte Hribernig
Restaurantfachfrau
Wir haben spannende Gäste, mit denen wir oft ebenso spannende Gespräche über die jeweilige Kunstausstellung führen.

Fakten zur Firma

» 3 Mitarbeiter

» Rund 20 verschiedene Künstler haben bis dato ausgestellt

» 2007 eröffnet

» Der Preis für einen Espresso ist mit 1,90 € seit 5 Jahren unverändert

Weitere Infos zum Unternehmen auf www.cuenstler.at