Steuerprozess gegen D&G hat begonnen

Markt / 03.12.2012 • 22:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mailand. Gestern hat in Mailand der Prozess gegen das Designerduo Dolce & Gabbana wegen mutmaßlicher Steuerhinterziehung in Millionenhöhe begonnen. Die beiden Mailänder Modeschöpfer Stefano Gabbana und Domenico Dolce sowie fünf weitere Personen werden beschuldigt, fiktive ausländische Tochtergesellschaften in Luxemburg gegründet zu haben, um den italienischen Fiskus zu umgehen. Damit sei für die italienischen Staatskassen ein Verlust in Höhe von 840 Millionen Euro in den Jahren 2004 und 2005 entstanden.