Deutsche mit mehr Ausfuhren

Markt / 04.12.2012 • 20:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin. Die Exporte der deutschen Wirtschaft sind im dritten Quartal kräftig gewachsen – vor allem die Ausfuhren in Länder außerhalb der EU legten zu. Insgesamt exportierten die Unternehmen von Juli bis September Waren im Wert von 275,4 Mrd. Euro ins Ausland, das waren 3,6 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Die Ausfuhren in Länder außerhalb der EU legten um satte 9,9 Prozent zu. Ihr Anteil wuchs im dritten Quartal auf 44,4 Prozent der Exporte. Deutlich wirkt sich die Schuldenkrise in Süd­europa aus. Die Rückgänge sind teils zweistellig.