Hervis geht nach Deutschland

Markt / 04.12.2012 • 22:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Salzburg. Der zur Spar-Gruppe gehörende Sportartikelhändler Hervis expandiert nach Süddeutschland. Anfang Dezember wird in Garmisch-Partenkirchen eine 600 Quadratmeter große Filiale eröffnet. Der deutsche Kunde sei „sehr“ preis- und markenbewusst, was dem Hervis-Konzept entgegenkomme, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Hervis betreibt 80 Filialen in Österreich sowie 96 in Slowenien, Ungarn, Tschechien, Kroatien und Rumänien. Mit 2800 Mitarbeitern setzt die Kette mehr als 450 Mill. Euro um.