Autoabsatz eingebrochen

Markt / 14.12.2012 • 19:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Brüssel. Auf dem europäischen Automarkt ist kein Ende der Krise in Sicht: Der Autoabsatz in der Europä­ischen Union schrumpfte im November um 10,3 Prozent auf rund 926.000 Fahrzeuge. Damit gingen die Neuzulassungen den 14. Monat in Folge zurück. Von Jänner bis November wurden in der EU 7,6 Prozent weniger Autos zugelassen. Es fanden sich Käufer für 11,25 Mill. Fahrzeuge.