Bayern zeigen Hypo Alpe Adria bei EU an

Markt / 14.12.2012 • 22:13 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

München. Bayerns Finanzminister Markus Söder lehnte namens der staatlichen Bayerischen Landesbank (BayernLB) einen Vergleich mit der Ex-Tochter Hypo Alpe Adria ab. Die Bayerische Landesbank werde die Kärntner Bank „auf jeden Cent verklagen“.

Wer eine klare Rechtsposition habe, brauche keinen Vergleich, schrieb Söder in einer Mitteilung. Bei den Refinanzierungsmitteln der BayernLB an die Hypo handle es sich um gewöhnliche Kredite, die „selbstverständlich zurückgezahlt werden müssen“.

In Bayern war am Freitag von einem „Bankenkrieg“ die Rede, aber auch von einer mächtigen Drohkulisse, die da aufgebaut werde. Als die Hypo Alpe Adria Donnerstagabend die Rückzahlungsverweigerung auf die Kreditmilliarden der BayernLB bekannt gab, war man in der einstigen Mutter schon vorbereitet. Kaum erreichte die Kunde von der Zahlungsverweigerung die Bank, ging auch schon Post an das Gericht in München ab. Inhalt: Eine Klage, mit der die Zahlungsverpflichtung der Hypo festgestellt werden soll.