Fiat will Chrysler ganz schlucken

Markt / 14.12.2012 • 19:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Turin. Der italienische Fiat-Konzern will einer Zeitung zufolge seine US-Tochter Chrysler komplett übernehmen und verhandelt deshalb mit Banken über eine Kapitalerhöhung von bis zu 2 Mrd. Euro. Die Zeitung „Il Messaggero“ berichtete am Freitag ohne Angaben von Quellen, Fiat habe bei vier Kreditinstituten angeklopft, um im kommenden Jahr die ausstehenden 41,5 Prozent an Chrysler übernehmen zu können. Die Gespräche hätten aber noch informellen Charakter und es sei noch keine Entscheidung getroffen worden.