Deutsche Bank: Chef unter Druck

Markt / 16.12.2012 • 20:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Frankfurt. Nach der Razzia bei der Deutschen Bank gerät Co-Chef Jürgen Fitschen in der Politik immer stärker unter Druck. Als „Außenminister“ der Deutschen Bank und künftiger Präsident des Bankenverbands BdB ist er auf gute Beziehungen zur Politik angewiesen. Fitschen und Finanzvorstand Stefan Krause gehören zu den 25 Mitarbeitern, gegen die in der Affäre um Steuerbetrug im Handel mit CO2-Verschmutzungsrechten ermittelt wird.