Mit Blech in Bestform

Markt / 18.12.2012 • 19:37 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Das Blechteil spiegelt die Tätigkeit von Spenglermeister Hubert Ganath wider.  Fotos: Bernd hofmeister
Das Blechteil spiegelt die Tätigkeit von Spenglermeister Hubert Ganath wider. Fotos: Bernd hofmeister

Handschlag­qualität zählt für Hubert Ganath zu den wichtigsten Tugenden.

feldkirch. (VN-dh) Warum Hubert Ganath sich vor mittlerweile 24 Jahren selbstständig gemacht hat, ist simpel erklärt: „Ich wollte einfach mein eigener Chef sein“, sagt es der 50-Jährige frei von der Leber weg. Der Feldkircher hat es dabei in den zweieinhalb Jahrzehnten verstanden, einen Weg zu gehen, der ihm neben dem Betrieb auch noch Luft für andere Dinge lässt. Der Firmeninhaber kann in dieser Hinsicht auf ein gut eingespieltes Team zurückgreifen, das mittlerweile aus 17 Mitarbeitern besteht. „Auch die Auftragslage ist sehr gut, wir sind bestens ausgelastet“, spiegelt sich die Zufriedenheit in seinen Worten wider. Einst als Einmann-Betrieb gestartet, zählt die Feldkircher Spenglerei mittlerweile zu einem renommierten Unternehmen in der Branche. Werte wie Zuverlässigkeit, Fairness und Offenheit sind oberstes Gebot. „Wir sind täglich bemüht, unsere Arbeit so zu machen, dass das Ergebnis für den Kunden passt“, setzt Hubert Ganath auf Handschlagqualität. Blech in Bestform, steht etwa auf der Firmen-Homepage geschrieben.

Lehrling holte WM-Silber

Das Leistungsspektrum umfasst neben Spenglerarbeiten und Reparaturen noch Flachdacharbeiten, Sanierungen oder den Metallfassadenbau, wobei Ganath hauptsächlich im Industrie- und Wohnbaubereich tätig ist. Das Unternehmen pflegt deshalb eine starke Zusammenarbeit mit vielen Bauträgern. Auf der Referenzliste stehen Unternehmen wie Rondo Ganahl, A.M.I., Lingenhöle oder als jüngstes großes Projekt die Hauptschule Gisingen-Oberau. Auch was den Berufsnachwuchs betrifft, ist die Feldkircher Spenglerei gut aufgestellt. So steht mit Tochter Madeleine, die derzeit neben ihrem Studium gerade eine Spenglerlehre absolviert, bereits die zweite Generation in den Startlöchern. Und erst unlängst kehrte Lehrling Juri Hartmann mit einer WM-Silbermedaille in der Kategorie Flachdach von der Berufsweltmeisterschaft nach Hause.

Christian Allgäuer,SpenglerMan ist ständig draußen. Das mag ich sehr. Ich kann sehr selbstständig agieren und auch selbst Entscheidungen treffen.
Christian Allgäuer,
Spengler
Man ist ständig draußen. Das mag ich sehr. Ich kann sehr selbstständig agieren und auch selbst Entscheidungen treffen.
Elisabeth Müller,SekretariatUnser Produkt ist etwas Sichtbares. Zudem bin ich Kontaktperson nicht nur für Kunden, sondern auch für die Mitarbeiter.
Elisabeth Müller,
Sekretariat
Unser Produkt ist etwas Sichtbares. Zudem bin ich Kontaktperson nicht nur für Kunden, sondern auch für die Mitarbeiter.

Fakten zur Firma

» 1988 gründete der Spenglermeister Hubert Ganath (mit Frau Barbara) als Einmann-Betrieb sein Unternehmen.

» Die Spenglerei ist in den letzten Jahren auf 17 Mitarbeiter angewachsen.

» Jedes Jahr werden ein bis zwei Lehrlinge aufgenommen.

» 2500 Quadratmeter beträgt die Betriebsfläche.

Weitere Infos zum Unternehmen auf www.ganath-spenglerei.at