Privatwirtschaft sieht Ende der Rezession

Markt / 04.01.2013 • 22:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin. Die Privatwirtschaft der Eurozone hat ihre Talfahrt verlangsamt und weckt Hoffnung auf ein nahendes Ende der Rezession. Der Einkaufsmanagerindex stieg im Dezember zum Vormonat um 0,7 auf 47,2 Punkte, wie das Markit-Institut mitteilte. Dies ist der beste Wert seit neun Monaten. Dennoch verharrte das Barometer, das Industrie und Servicesektor zusammenfasst, zum elften Mal in Folge unter der Wachstumsschwelle von 50 Punkten. Sowohl die Industrieproduktion als auch die Geschäftstätigkeit im Servicesektor blieben im Dezember rückläufig. Das Barometer für den Dienstleistungssektor stieg auf 47,8. Deutschland schwenkte wieder auf Wachstum. Irland meldete kräftiges Wachstum. In Frankreich, Italien und Spanien verlangsamte sich der Abwärtstrend.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.