VN verleihen Wirtschaftspreis

Markt / 07.01.2013 • 20:23 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Im Jahr 2012 wurde Seilbahn-Hersteller Michael Doppelmayer geehrt. Foto: VN/Hartinger
Im Jahr 2012 wurde Seilbahn-Hersteller Michael Doppelmayer geehrt. Foto: VN/Hartinger

Zum 4. Mal wird heuer der VN-Wirtschaftspreis für herausragende Leistungen vergeben.

Schwarzach. (VN) Das Land Vorarlberg zählt weltweit zu den führenden Wirtschaftsregionen. So viele Weltmarktführer der verschiedensten Branchen und Betriebsgrößen sind sonst nirgends auf so engem Raum vertreten wie in unserem Bundesland.

Hinter diesen großen Erfolgen stehen herausragende Unternehmerpersönlichkeiten und Top-Manager, die sich mit ihrer engagierten Arbeit hervorragende Verdienste um Wirtschaft und Gesellschaft in Vorarlberg erworben haben.

Leistung im Scheinwerferlicht

Um diese bedeutenden und auch international sehr anerkannten Leistungen dieser Unternehmerpersönlichkeiten und Führungskräfte ins richtige Licht zu rücken, vergeben die Vorarlberger Nachrichten, unterstützt von einer hochkarätig besetzten Jury aus Unternehmern und Führungskräften, heuer bereits zum vierten Mal den VN-Wirtschaftspreis.

Die Preisträger der vergangenen drei Jahre waren Günther Lehner vom Verpackungs-Weltmarktführer Alpla Hard, Gerhard und Herbert Blum vom gleichnamigen Beschlägehersteller in Höchst, sowie Aufstiegshilfen-Weltmarktführer Michael Doppelmayr aus Wolfurt.

Alle VN-Leserinnen und -Leser sind eingeladen, den Vorarlberger Nachrichten begründete Vorschläge zu schicken, wen sie heuer für den VN-Wirtschaftspreis vorschlagen.

Verleihung am 7. März 2013

Der Preis, der jedes Jahr zur Verleihung gelangt, wird heuer bei der Vorstellung der VN-Sonderpublikation „Top 100 – Vorarlbergs größte Unternehmen“, die am 7. März 2013 in der Spar-Zentrale in Dornbirn – wie schon im vergangenen im Beisein von Bundeskanzler Werner Faymann – stattfinden wird, überreicht.

Der Preisträger erhält eine vom international renommierten Vorarlberger Künstler Gottfried Bechtold gestaltete Skulptur.

Kriterien für die Vergabe

Die Kriterien für die Verleihung dieser Auszeichnung sind:

» Nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg

» Hohe Wertschöpfung am Standort Vorarlberg

» Vorbildliche Unternehmenskultur

» Besondere soziale Verantwortung

» Treue zum Standort Vorarlberg

Alle unsere Leser sind eingeladen, den VN begründete Vorschläge für den Preis zu übersenden.

Verena Daum-Kuzmanovic

Die Jury

Der Jury für die Vergabe des VN-Wirtschaftspreises gehören an: Die Chefredaktion der VN, die VN-Wirtschaftsredaktion, Eugen A. Russ, Manfred Rein (WKV-Präsident), die Unternehmer Franz Rauch (Rauch Fruchtsäfte), Heidegunde Senger-Weiss (Gebrüder Weiss) und Jürg Zumtobel (Zumtobel-Licht) sowie die Vorarlberger Universitätsprofessoren Elgar Fleisch (Zürich/St. Gallen) und Walter Schertler (Trier).

Dazu kommen noch die bisherigen Preisträger Günther Lehner (Alpla), Gerhard und Herbert Blum (Blum-Beschläge) und Michael Doppelmayr (Doppelmayr Wolfurt).

Ihren Vorschlag können Sie bis
1. Februar 2013 an folgende Adresse senden: Per Post an Vorarlberger Nachrichten, RL Andreas Scalet, Wirtschaftsredaktion, Kennwort: VN-Wirtschaftspreis, Gutenbergstraße 1, 6858 Schwarzach; per E-Mail an: andreas.scalet@vorarlbergernachrichten.at

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.