Ford stellt Fachkräfte ein

Markt / 11.01.2013 • 20:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dearborn. Der US-Autohersteller Ford holt sich heuer für die Entwicklung neuer Modelle 2200 Mitarbeiter ins Haus. Offene Stellen gebe es etwa für Ingenieure sowie Produktions- und IT-Fachleute, teilte Ford mit. Vor allem an spritsparenden Fahrzeugen sollten die neuen Kollegen tüfteln, sagte der Ford-Manager Joe Hinrichs. Einige der neuen Stellen will der zweitgrößte US-Autobauer mit Praktikanten besetzen.