Glock rüstet Briten aus

Markt / 11.01.2013 • 21:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Der österreichische Waffenproduzent Glock hat sich einen Auftrag der britischen Streitkräfte im Wert von 9 Mill. Pfund (11,11 Mill. Euro) gesichert. Die Österreicher hätten sich in einer Ausschreibung gegen so prominente Mitbewerber wie Heckler & Koch, SIG Sauer (Deutschland), Smith & Wesson (USA) und Beretta (Italien) durchgesetzt, berichteten britische Medien und beriefen sich dabei auf Angaben des Verteidigungsministeriums.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.