Jobabbau im großen Stil

Markt / 11.01.2013 • 21:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

New York. Der US-Kreditkartenkonzern American Express legt die Axt an seine Belegschaft an. Rund 5400 Jobs würden gestrichen, verkündete das Unternehmen. Momentan arbeiten 63.500 Menschen in der Finanzfirma. Wegen der anstehenden Abfindungen brach der Quartalsgewinn ein. Hintergrund der Einschnitte ist nach Angaben von American Express, dass immer mehr Transaktionen online ablaufen. Die Kunden griffen immer seltener zu Papier oder Telefon, hieß es weiter.