Sinkende Preise in der Schweiz

Markt / 11.01.2013 • 22:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bern. Die Preise in der Schweiz sind 2012 durchschnittlich um 0,7 Prozent gesunken. Grund für den Rückgang waren insbesondere Importgüter. Diese wurden im abgelaufenen Jahr im Durchschnitt um 2,7 Prozent billiger. Die Preise für Inlandsgüter seien hingegen im vergangenen Jahr unverändert geblieben, teilte das Schweizer Bundesamt für Statistik (BFS) am Freitag mit. 2011 waren die Preise noch um 0,2 Prozent angestiegen.